Regionsoberliga Frauen


HSG Deister Süntel - HSG Schaumburg Nord II 23:26 (11:9).“Das hat Spaß gemacht“, meinte Nenad Pancic. Der Coach der Landesliga-Frauen der HSG vertrat das zeitgleich spielende Trainerduo Julian Frädermann/Philipp Daseking auf der Bank. Mit der Unterstützung von Wiebke Schindler und Verena Strothmann aus der Ersten erkämpfte sich die HSG den Erfolg als Mannschaft. „Der Teamgeist in der Mannschaft war gut, der Kampf auf hohem Niveau, deswegen haben sie den Sieg nach Hause geschaukelt“, meinte Pancic. Der Auswärtssieg brachte der HSG zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt.


HSG Schaumburg Nord II:Rentel, Schmidt, Reese 2, Schindler 9/2, Oltrogge, Adenaw 6/6, Occhipinti 2, Menzel, Strothmann 4, Lauersdorf 2, Hinze, Hungerland 1, Teuber, Bock.


TSV Hannover-Badenstedt III - MTV Großenheidorn II 31:28 (15:13).“Ein gutes Spiel der Mannschaft gegen einen in der Besetzung starken Gegner“, sagte Bernd Rindfleisch, Coach der Landesliga-Frauen des MTV. Er vertrat den privat verhinderten Coach Gerd Müller. Die Gastgeberinnen waren durch Spielerinnen aus höheren Mannschaften verstärkt angetreten. Eine Punkteteilung sei eigentlich das gerechtere Ergebnis gewesen, so Rindfleisch. „Aber dafür landeten einfach zu viele zweite Bälle beim Gegner“, so der Coach.


MTV Großenheidorn II:Kühl 1, El-Kaakour 3, Biester 11/7, Kracht 2, De Riese 2, Bretz, Ohlrogge, L. Schwinn 2, Giesecke, K. Schwinn 2, Rutetzki 5.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok