Exten trifft viermal Aluminium und verschießt Auswärtssieg

SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten - TSV Eintracht Exten 4:2 (2:1). Es war ein Spiel, das alte Weisheiten voll bestätigte oder auch: Vorne hui, hinten eben auch mal Pfui, soweit es Exten betraf. Die Gäste zeigten vor allem mit ihrem starken Angriffsspiel, warum sie auch als Favorit auf höhere Tabellenpositionen gelten. Über 90 Minuten hinweg, da herrschte Einigkeit, war die Mannschaft von Coach Steffen Führing spielerisch die bessere Mannschaft. Die Gastgeber setzten auf Kampf und Einsatz, hatten dann das Glück des Tüchtigen bei Kontern auf seiner Seite.


Bildergalerie (28 Bilder):


Exten bestimmte das Spiel, war sehr ballsicher und setzte die Gastgeber gehörig unter Druck. Am Ende der ersten Halbzeit hatten die Gäste einige Aluminiumtreffer und etliche Chancen auf ihrem Zettel und lagen doch 1:2 hinten. Timo Schwarz hatte die erste Chance der SG zum 1:0 genutzt (32.), in der 45. Minute verwandelte Ahmet-Yasar Akman einen an Mark Lewerenz verursachten Foulelfmeter zum 2:0. In der Nachspielzeit lupfte Jan Kaufmann einen langen Abschlag über SG-Keeper Jonathan Reuter zum 1:2 ins Tor. Nach dem Seitenwechsel berannte Exten das Tor der Gastgeber, Führing selbst traf zum 2:2 (59.). Einen weiteren Pfostentreffer und zehn Minuten später erzielte Lewerenz per Konter das 3:2 für die SG (71.). Exten rückte weit auf, ging volles Risiko und wurde von Issouf Doumoy mit dem 4:2 bestraft (88.).


SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten: Reuther - Struckmeier, Vogt, Lewerenz, Bamba, T. Schmalz, Altmann, Schwarze, Akman, Krösche, Frederking (Kone, Doumoy, Cording, F. Schmalz)


TSV Eintracht Exten: Steinke - Bub, Hubert, Lackner, Dreier, Floerke, F. Kaufmann, Druffel, Führing, Kramer, J. Kaufmann (Krohn, Braunert, Dresenkamp, Hunze, Jaskulski, Anke, Wehr).

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok