Rauch sorgt für schwierige Verhältnisse

Text : Dieter Vogt

Lake Keepit. Das Team Christine Grote und Sabrina Vogt belegte am 1. Wertungstag in der Clubklasse den 7. und 8. Platz und flogen am 2. Wertungstag auf die Plätze 6 und 8 bei einem Teilnehmerfeld von 17 Teams.

Am 06.01., dem 3. WT, war eine Flugaufgabe über 4:30 Std. ausgeschrieben worden. Alle Pilotinnen hätten verstanden, wenn kurz nach dem Abflug neutralisiert worden wäre, denn die Sicht war auf Grund der Rauchentwicklung absolut grenzwertig. Nachdem alle 3 Klassen ( 18-Meter-, Standard- und Clubklasse ) tapfer 3:30 Std. gekämpft hatten und 130 km vom Startplatz Lake Keepit entfernt waren, wurde neutralisiert. Keine der Pilotinnen hat dies, trotz entsprechender Erklärungen der Ausrichter, verstanden. Im zunehmenden Rauch sind dann doch noch alle Pilotinnen heil nach Hause geflogen und sicher gelandet.

Der Frust muss wohl vorhanden gewesen sein, denn am 4. Wertungstag bewältigte das Clubklasse - Team Grote / Vogt die gestellte Flugaufgabe mit Tagesplatz 1 für Christine Grote und mit Platz 3 für Sabrina Vogt. Christine Grote musste sich den Tagessieg mit der Italienerin Elena Fergnani teilen und daher gab es keinen 2. Platz. In der Gesamtwertung klettert Christine Grote jetzt auf den 5. Platz mit 2722 Punkten und Sabrina Vogt folgt auf dem 6. Platz mit 2700 Punkten. Führende ist Jo Davis aus Australien mit 2828 Punkten. Die ebenfalls in der Clubklasse startende Ines Engelhardt belegt derzeit den 12. Platz mit 2430 Punkten.

Weitere Informationen über die Aufgaben und Wertungen gibt es im Internet unter : Lake Keepit WWGC.

- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.