Das Wetter spielt diesmal mit

265 Läuferinnen und Läufer, inklusive des „Laufes für kleine Füße“ bescherten dem TSV Eintracht Bückeberge beim 19. Sparkassen-Bückeberg-Lauf eine deutliche Steigerung der Teilnehmerzahlen. Im Vorjahr litt der Lauf und Dauerregen, nur 174 Teilnehmer waren dabei. Diesmal hatte das Wetter ein einsehen und präsentierte sich mit viel Sonnenschein. Auch die Temperaturen passten, als um 9.30 Uhr 61 Teilnehmer zum Halbmarathon starteten und damit die Schaumburger Laufserie 2019 eröffneten. „Ich bin froh, dass wir die Zahlen wieder steigern konnten“, erklärte Peter Kühn, der neben der Rolle als Moderator die Funktion des Hauptorganisators inne hatte. Insgesamt sechs Organisatoren arbeiteten an den Vorbereitungen zur Durchführung des Laufes. Am Veranstaltungstag waren an die 40 Helfer im Obernwöhrener Waldstadion und an den Strecken im Einsatz. Zudem äußerte Kühne Freude darüber, für die zum Lauf herausgegebene aufwändige Broschüre wieder genügend Sponsoren gefunden zu haben.

Als erster Sieger der diesjährigen Laufserie trug sich Andreas Spieß (TV Jahn Welsede) in die Listen ein. Spieß startete über die Distanz von 6000 Meter und kam nach 22:54-Minuten ins Ziel. Auf Platz zwei kam Frank Böger (Luhdener SV) in 24:37-Minuten vor Frank Weisgerber (Dets Raceteam) in 26:06-Minuten. Bei den Frauen erreichte Anna Lena Fanselow (TSV Loccum) das Ziel nach den sechs Kilometern in 28:57-Minuten, Melanie Spiel (TV Jahn Welsede) brauchte als Zweite 30:33-Minuten, als Dritte kam Jette Ahrens (RV Schillerschule Hannover) nach 30:34-Minuten ins Ziel.


Bildergalerie (42 Bilder):

Den Halbmarathon gewann Jürgen Klemme (TuS Lüdge) in 1:27:15 Stunden vor seinem Vereinskameraden Heiner Schulz, der im Zieleinlauf mit 1:27:16-Stunden nur knapp dahinter auf Platz zwei lief. Platz drei ging an Steffen Meyer-Reus (SSV Halvestorf), der das Ziel nach 1:27:54-Stunden erreichte. Bei den Frauen ging der erste Platz an Ute Wiedemann (FFW Windhorn), sie überquerte die Ziellinie nach 1:43:03-Stunden. Dahinter lief Simone Hamann (SSC Springe) in 1:50:51-Stunden auf Rang zwei, Ilona Göing (Gemeinschaft Nordschaumburg) wurde mit 1:51:16-Stunden Dritte.

Über die Distanz von 10000 Meter erlief sich Henning Müller (TSV Loccum) in 38:26-Minuten den ersten Platz, auf Platz zwei lief Peter Hauch (Hillpower), der nach 41:38-Minuten das Ziel erreichte. Dritter wurde Sebastian Höltje (VfL Bückeburg) in 42:30-Minuten. Gisela Holstein (VfL Bad Nenndorf) brauchte bei den Frauen 47:05-Minuten für den ersten Platz vor Pauline Berg (Post SV Stadthagen), die nach 47:59-Minuten über die Ziellinie lief. Platz drei ging an Anette Marienberg, sie kam nach 48:05-Minuten ins Stadion zurück. Alle Ergebnisse des Laufes sind unter www.fivefriendsevents.de abrufbar.

- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok