Saison-Endspurt beginnt


Oberliga


MTV Wolfenbüttel - TSV Algesdorf. So., 14 Uhr. Drei Spiele warten noch auf den TSV, die Begegnung in Wolfenbüttel gehört dabei in die Kategorie Pflicht. Im Anschluss warten der Tabellenführer MTV Eintracht Bledeln und mit dem SC Marklohe ein Mitkonkurrent um den zweiten Tabellenplatz, in beiden Spielen hat Algesdorf Heimrecht. Beim Tabellenvorletzten Wolfenbüttel geht Algesdorf jedenfalls als Favorit an den Tisch. „Aber jedes Spiel muss erst gespielt werden“, warnt Spielertrainer Lars Petersen.

Für die Gastgeber ginge es noch um jeden Punkt für den Relegationsplatz, er erwarte ein heißes Spiel, so Petersen. Das Hinspiel ging mit 9:2 klar an die Algesdorfer, inzwischen haben beide Mannschaften umgestellt. Bei Wolfenbüttel rückte mit Florian Haux ein starker und konstanter Spieler in die Mitte, Nick Holland wechselte für Haux in das obere Paarkreuz. „Aus unserer Sicht macht das Wolfenbüttel in der Summe gefährlicher“, sagt Petersen, der gespannt auf die Partie blickt.

- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok