Oberliga: TSV Algesdorf holt drei Punkte aus zwei Spielen

Algesdorf. Der TSV Algesdorf II hatte die Chance sein zweites Heimspiel zu gewinnen und nutzte sie nicht. Personell musste der Aufsteiger umstellen, Mike Henne fehlte, dafür sprang Jonas Merkert aus der Dritten ein. Der Start in die Partie gelang, Dominik Schöttelndreier/Carsten Linke und Daniel Degener/David Matthies gewannen ihre Doppel. Jonas Merkert/Rick Schwarzer führten bereits nach Sätzen 2:1 und im vierten Satz 7:2. Dann riss der Faden, sie mussten sich in fünf Sätzen den Gegner beugen.


Bildergalerie (55 Bilder):


Schwarzer vergab anschließend in seinen Einzeln mehrere Matchbälle und verlor beide Spiele. Schöttelndreier lieferte wie immer ein gute kämpferische Leistung ab, musste aber ebenfalls zweimal in eine Niederlage einwilligen. In der Mitte holte Carsten Linke zwei Punkte, Degener gewann eines seiner zwei Spiele. David Matthies fuhr einen klaren Sieg ein, im zweiten Spiel brachte er hohe Führungen nicht durch und unterlag. Merkert spielte gut, musste aber die bessere Leistung seiner Gegner anerkennen, dass 6:9 war perfekt. „Diese Niederlage ist ärgerlich, aber bereits nächste Woche können wir uns die zwei Punkte beim MTSV Eschershausen zurück holen“, sagte Linke.

- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok