41 Nachwuchsmannschaften bestreiten den zweiten Turniertag

Großenheidorn. 41 Mannschaften von E- über D- bis zu den C-Junioren spielten in acht Turnieren ihre Sieger aus. Für den Veranstalter, der Jugendfördergruppe Handball beim MTV Großenheidorn bedeutete das rund 600 Spielerinnen, Spieler, Trainer und jede Menge Fans auf dem Gelände hinter der Mehrzweckhalle. Es waren im Vergleich zu den Vorjahren einige Mannschaften weniger. Das entstand vermutlich aus der zeitlichen Verschiebung des Turniers, so dass die Jugendfördergruppe diesmal im größeren Umkreis Konkurrenzturniere hatte.


Bildergalerie (64 Bilder):


Durch die geringe Anzahl an teilnehmenden Mannschaften lief der zweite Tag sehr reibungslos ab. Das begann gegen 10 Uhr mit dem pünktlichen Beginn, da die Mannschaften rechtzeitig angereist waren, keine Absagen oder kurzfristigen Nachmeldungen Änderungen in den Spielplänen nach sich zogen. Die Siegerehrungen waren gegen 15 Uhr vollzogen, es ergaben sich nach hinten keine Verzögerungen. Schließlich hat die Jugendfördergruppe reichlich Erfahrungen mit dem Turnier, die Spielplätze waren gut präpariert. Auch die Versorgung mit Grillgut, Pommes, Kuchen, Kaffee und anderen Getränken war sichergestellt. Es war noch ein paar Grad wärmer als am Vortag bei den Erwachsenen, das hinderte aber gerade die jüngsten Spielerinnen und Spieler nicht daran, mit vollem Einsatz in ihre Spiele zu gehen.


Die Endrunde der C-Junioren begann mit den Halbfinalspielen. Hier setzte sich GIW Meerhandball mit 11:5 gegen GIW Meerhandball II durch, TuS Wettbergen schlug HV Barsinghausen 10:1. Das Spiel um Platz drei gewann GIW II mit 12:4 gegen Barsinghausen. Im Finale setzte sich GIW mit 7:6 gegen TuS Wettbergen durch.

Bei den C-Juniorinnen spielten sieben Mannschaften im Modus jeder gegen jeden. Den Sieg holte sich SV Garßen-Celle mit 66:35-Toren und 12:0-Punkten vor GIW Meerhandball mit 43:25-Toren und 10:2-Punkten.

Die D-Junioren spielten mit einer Gruppenphase. In den Halbfinals schlug GIW Meerhandball die SG Misburg 12:8, HV Barsinghausen setzte sich mit 11:7 gegen den MTV Auhagen durch. Im Spiel um Platz drei gewann Auhagen 7:5 gegen Misburg. Das Finale gewann GIW mit 10:8 gegen Barsinghausen.

Ohne Gruppenphase spielten sieben D-Juniorinnen-Teams jeder gegen jeden. Platz eins ging an die Sandballerinas mit 52:14-Toren und 12:0-Punkten, Zweiter wurde SV Garßen-Celle mit 39:24-Toren und 9:3-Punkten.

Sechs E-Junioren-Teams ermittelten ihren Sieger, den Turniersieg holte sich der HV Barsinghausen mit 51:8-Toren und 10:0-Punkten, Zweiter wurde GIW Meerhandball mit 31:9-Toren und 8:2-Punkten. GIW Meerhandball holte sich den Turniersieg bei den E-Juniorinnen mit 39:10-Toren und 8:0-Punkten vor HV Barsinghausen mit 17:13-Toren und 6:2-Punkten.

- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok