Tolle Hallensaison der DI vom JFV 2011 Nenndorf

Rinteln. Die D1-Junioren vom JFV 2011 Nenndorf spielen eine tolle Hallensaison. Am Wochenende gelang der erste Turniersieg beim Volksbank-Cup des SC Rinteln. Nach einem dritten Platz beim SC Langenhagen und dem zweiten Platz beim TSV Algesdorf in der letzten Woche, gelang dem D-Junioren Team von Trainer Carsten Kuban der erste Turniersieg der Saison. Ausschlaggebend für den Erfolg war eine bärenstarke Zweikampfbilanz.

So wurden in der Vorrunde der VFL Bückeburg, die JSG Lindhorst/Sachsenhagen und die JSG Hevesen/Hespe jeweils zu Null besiegt. Im Halbfinale wartete dann Preussen Hameln auf die Nenndorfer. Dieses Spiel wurde ebenfalls kontrolliert und 2:1 gewonnen. So landete der JFV – wie im Vorjahr – im Finale, dieses Mal allerdings in der D1-Konkurrenz. Es wartete eine der Top-Mannschaften des Fussballkreises Nienburg, die JSG Steyerberg I, auf das Samtgemeinde-Team. Das Spiel war spannend.

Die Nenndorfer gingen 1:0 in Führung, die Steyerberg in der zweiten Spielhälfte ausgleichen konnte. Durch eine tolle Kombination über nur drei Stationen landete schließlich der Ball kurz vor dem Abpfiff doch noch im Kasten der Nienburger. Bei dem 2:1 blieb es und der Jubel auf Seiten der Nenndorfer Jungs war groß. Ein tolles Turnier, zu dem der JFV sogar ersatzgeschwächt gefahren war, da alle Stützpunktspieler nicht zur Verfügung standen. Dennoch gelang es den D-Junioren in der Halle in Rinteln tatsächlich -wie 2019- den Pokal in Ihrer Altersklasse zu gewinnen.

Die D2-Junioren des JFV hatten ebenfalls in Ihrer Konkurrenz das Finale des Turnieres erreicht, mussten sich aber im Endspiel der starken U12 aus Egestorf/Langreder mit 0:2 geschlagen geben. Der 2.Platz ist aber auch ein weiterer Erfolg für den JFV 2011 Nenndorf.

- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.