Langfristig angelegte Konzepte für die Zukunft

Die JSG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten/Obernkirchen wird zur neuen Saison 2019/20 an den Start gehen. Beide Vereine - SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten und SV Obernkirchen - kamen schnell zusammen. Von der Idee bis zur Umsetzung gingen gerade mal fünf Monate ins Land. Das bedeutet für die JSG Ahnsen/Obernkirchen die Auflösung am Ende der laufenden Saison. Nur die im C-Juniorenbereich bestehende JSG Liekwegen/Hevesen/Hespe wird noch ein Jahr fortbestehen. Einen weiteren Sonderfall stellt die aktuelle A-Jugend dar. Sie besteht aus Spielern, die die Jugend in Obernkirchen durchlaufen haben und sich mit dem SVO identifizieren. Diese Mannschaft wird für die kommende Saison noch als SV Obernkirchen gemeldet. Vereinsverantwortliche und Trainer der neuen JSG trafen sich im Vereinsheim des SVO um Konzept und erste Schritte für die neue Saison zu besprechen.

Schnell war Einigkeit über die Ziele erzielt. „Es geht um die Jugendausbildung“, brachte es Christopher Rinne, beim SVO zusammen mit Oliver Nerge für die Spartenleitung und die Pressearbeit zuständig, auf den Punkt. Wichtig für beide Vereine: Die neue JSG stellt keine Notlösung dar. Als Ziel wurde leistungsorientierter Jugendfußball ausgegeben, wobei sich die SG und der SVO darüber im klaren sind, dass es Jahre dauern wird, bevor das Ziel in Sicht kommt. Der Start in die neue Saison erfolgt mit allen Altersklassen und vielen Spielern: G-Junioren (30 Spieler), F-Junioren (36 Spieler), E-Junioren (37 Spieler), D-Junioren (25 Spieler), C-Junioren (Spieler), B-Junioren (25 Spieler), A-Junioren (23 Spieler). Ein gemeinsames Training aller Altersklassen soll dem Kennenlernen dienen, ebenso ein Saisonabschluss für alle Jugendmannschaften.

Frank Fuchs, Trainer des Kreisliga-Aufsteigers SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten, wird als Koordinator die Leitung der JSG übernehmen. Ihm zur Seite stehen die Jugendleiter: Philipp Oelke für die SG, Stephan Gebauer für den SVO. Beide sind als Ansprechpartner bereit, Informationen an interessierte zukünftige Spieler über die neue JSG weiterzugeben und gegebenenfalls Anmeldungen entgegenzunehmen. Auch kann der Kontakt zu Trainern hergestellt werden, genauso wie jeder willkommen geheißen wird, der sich selbst in die JSG einbringen will. Gebauer: 0151 10905100, Oelke: 0171 8263294.


- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok