Eintracht Hildesheim punktgleich Zweiter +++BILDERGALERIE+++

Waltringhausen. Der 16. Volksbank Winter-Cup der HSG Schaumburg Nord hat seinen guten Ruf als exzellentes Vorbereitungsturnier im Frauenhandball bestätigt. Bei einer Spielzeit von zweimal 15 Minuten absolvierten zehn Oberliga-Mannschaften zehn Spiele in der Waltringhäuser Radbach-Arena. Das Turnier begann um 10 Uhr und endete gegen 17 Uhr, brachte eine knappe Entscheidung um den Turniersieg mit sich. Die SG Findorff setzte sich aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber Eintracht Hildesheim durch und trat die Nachfolge des Vorjahressiegers HSG Heidmark an.


Bildergalerie (66 Bilder):


„Ich wollte sehen, wie der Stand der Dinge ist“, sagte HSG-Coach Nenad Pancic. Die Gastgeberinnen probierten einiges aus, wechselten innerhalb der eingespielten Formationen die Positionen. Auch verschiedene Abwehrformationen gehörten dazu. Bis auf das erste Spiel gegen Hannover-Badenstedt, was man komplett verpennt habe, seien die anderen Spiele besser gelaufen, so Pancic. „Die Mädels haben das gut gemacht, wir können starten“, erklärte der Coach mit Blick auf die in einer Woche wieder beginnende Punktspielserie. Auch Carem Griese, Trainer des Oberliga-Tabellenzweiten MTV Rohrsen, war zufrieden. „Mit zwei Stunden Spielzeit hat es die Erwartungen erfüllt“, so Griese. Die Mannschaften hätten gut zueinander gepasst, mit unterschiedlichen Spielsystemen und Abwehrreihen. „Es war wichtig, Wettkampfwerte zu kriegen“, meinte Griese.

Die Einzelergebnisse:

HSG Schaumburg Nord - TV Hannover-Badenstedt II 12:17

Eintracht Hildesheim - MTV Rohrsen 13:12

TV Hannover-Badenstedt II - SG Findorff 15:18

MTV Rohrsen - HSG Schaumburg Nord 14:15

SG Findorff - Eintracht Hildesheim 16:11

TV Hannover-Badenstedt II - MTV Rohrsen 14:19

SG Findorff - HSG Schaumburg Nord 18:15

Eintracht Hildesheim - TV Hannover-Badenstedt II 16:13

MTV Rohrsen - SG Findorff 16:14

HSG Schaumburg Nord - Eintracht Hildesheim 21:24

Tabelle:

1. SG Findorff 66:57-Tore/6:2-Punkte

2. Eintracht Hildesheim 64:62/6:2

3. MTV Rohrsen 61:56/4:4

4. TV Hannover-Badenstedt II 59:65/2:6

5. HSG Schaumburg Nord: 63:73/2:6

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.