58 Mannschaften eröffnen Turnierwochenende ### Bericht ### Bildergalerie

Großenheidorn. Das Wetter meinte es fast schon zu gut mit den 58 Mannschaften - Frauen-, Männer-, A- und B-Junioren - die in elf Gruppen beim 33. Steinhuder-Meer-Handballturnier die jeweiligen Sieger ausspielten. Das Organisationsteam des Veranstalters, der Jugendfördergruppe beim MTV Großenheidorn, war mit 30 Helferinnen und Helfern im Einsatz. Alle Fäden liefen im zentral aufgestellten Regiewagen zusammen. Dort sorgten Günter Bonnet, Jens Knobloch und Sven Källner für den reibungslosen Ablauf der Spieler. Von dort aus wurden Spiele angesagt, inklusive der eingeteilten Schiedsrichter, welche sich aus den teilnehmenden Mannschaften rekrutierten.


Bildergalerie (67 Bilder):


Die Mannschaften setzten sich aus Spielerinnen und Spielern zusammen, die sich sonst eher als Gegner auf dem Hallenparkett begegnen. So spielte im Team Hey Hey Heidorn Julian Frädermann neben Thorben Buhre. Zum Saisonauftakt der Oberliga werden sich beide im ersten Spiel wiedersehen, dann wird Frädermann aber beim HV Barsinghausen zu finden sein, Buhre beim MTV Großenheidorn. Mit im Teilnehmerfeld war auch eine Mannschaft des BSV GW Finsterwalde, mithin aus dem Ort, in dem der MTV Großenheidorn in der Vorbereitung wieder ins Trainingslager zieht. Das Wetter war noch auszuhalten, alle abgesteckten Spielfelder lagen in der Sonne und reichlich trinken war Pflicht.


Die jeweils Erstplatzierten der Gruppen (qualifiziert für Endrunde) Männer:

Gruppe A:

´

1. Hey Hey Heidorn 49:36-Tore/7:1-Punkte

Gruppe B:

1. Hei Dorn im Auge 66:48/10:0-Punkte

2. HSG Twistetal 50:37/8:2-Punkte (als bester Zweiter in den Gruppen durch Siebenmeterwerfen für die Endrunde ermittelt)

Gruppe C:

1. HSG Langenhagen 59:41/10:0-Punkte

Endrunde Männer:

In der Zwischenrunde schlug Hey Hey Heidorn die HSG Twistetal mit 19:18 nach Siebenmeter-Werfen, Langenhagen unterlag gegen Hei Dorn im Auge 12:17. Das Spiel um Platz drei zwischen Twistetal und Langenhagen wurde durch Siebenmeterwerfen entschieden, Twistetal gewann 4:3. Im Endspiel unterlag Hey Hey Heidorn gegen Hei Dorn im Auge 8:18.


Die jeweils Erstplatzierten der Gruppen (qualifiziert für Endrunde) Frauen:

Gruppe E:

´

1. KV Celle 43:20/8:0-Punkte

Gruppe F:

´

1. RSV Teltow-Ruhlsdorf 50:29/8:0-Punkte

Gruppe G:

´

1. MTV Großenheidorn III 36:18/8:0-Punkte

Gruppe G:

´

1. Haudraufwienix 41:28/8:0-Punkte

KV Celle gewann in der Zwischenrunde 10:6 gegen Haudraufwienix, Großenheidorn III unterlag Teltow 8:10. Das Spiel um Platz drei gewann Großenheidorn III gegen Haudraufwienix 9:3, Celle siegte im Finale mit 12:8 gegen Teltow-Ruhlsdorf.


Das Turnier der A-Junioren gewann GIW Meerhandball vor TuS Niederpleis und TKJ Sarstedt. Bei den A-Juniorinnen setzte sich die SG Misburg auf Platz eins vor die HSG Wacker Osterwald und TSV Neustadt. Bei den B-Junioren siegte TKJ Sarstedt vor GIW Meerhandball und HSG Loccum-Stolzenau. Der Turniersieg der B-Juniorinnen ging an die HSG Wacker Osterwald vor der HSG Schaumburg Nord und SV Garßen-Celle.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok