Aufstieg war nicht das Saisonziel

Der MTV Auhagen kehrt nach zwei Jahren in die Regionsoberliga zurück. Im Auswärtsspiel bei der SG Letter 05 reichte das 29:29 um den Aufstieg fest zu machen. Auhagen steigt als Tabellenzweiter auf, da der Tabellenführer HSG Langenhagen II nicht aufsteigen darf, die Erste der HSG spielt bereits in der Regionsoberliga Hannover. „Der Aufstieg war nicht das Saisonziel“, erklärt Coach Benno Augstein. In den vergangenen zwei Jahren wurde die Mannschaft verjüngt, heute spielen bis auf eine Ausnahme Eigengewächse aus den Reihen des MTV im Team. „Darauf sind wir stolz“, sagt Augstein. In einer ausgeglichenen Liga, in der jeder jeden schlagen konnte, spielte Auhagen in der Hinrunde noch mit vielen knappen Ergebnissen. Die Rückrunde bestritt der MTV mit einer verbesserten Abwehr, die Mannschaft bevorzugt es, über 60 Minuten hinweg Tempo zu machen. Der Aufstieg wurde voll angenommen: „Gerade für die jungen Spieler ist es wichtig, in einer höheren Klasse Erfahrungen zu sammeln. Mal sehen, wie sie sich machen“, meint Augstein, der die Mannschaft auch in der kommenden Saison betreuen wird.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok