- Anzeige -

DAS ERSTE TESTSPIEL FÜR DEN MTV - MITTEN AUS DEM SPRINT

Fotos Galerie 2: Thomas Dziony

Großenheidorn. Im ersten Testspiel der laufenden Saisonvorbereitung hat der Handball-Oberligist MTV Großenheidorn 33:30 (17:16) gegen den westfälischen Oberligisten TSV Hahlen gewonnen. Und das mitten in einer schweißtreibenden Woche mit insgesamt vier Trainingseinheiten zu je drei Stunden. „Die Jungs haben schon ordentlich Belastung“, meinte MTV-Coach Stephan Lux. Und auch wenn der Kader nicht komplett war, die Abläufe erwartungsgemäß noch nicht klappten und die Abwehr nicht so funktionierte, dass eine oder andere war schon zu erkennen. „Es war ein Testspiel, wir konnten sehen was geht“, so Lux. Vor allem eins war zu sehen: Mit den A-Junioren Arne Müller und Torhüter Phil Heckmann kann der MTV gut spielen.


Bildergalerie (35 Bilder):


„Die waren zu Recht dabei, man hat gesehen die können schon was. Sie sind nicht hier, damit der Kader voll wird, sollen dann auch spielen“, erklärte Lux, der so seinen Anspruch mit jungen Spielern zu arbeiten unterstrich. „Sie werden unsere junge Mannschaft ergänzen, nicht immer alles richtig machen, wir haben einen guten Anfang gemacht“, sagte Lux. Zu Heckmann und Müller gehört auch Jonas Pohl, die A-Junioren begannen schon bei Saisonende mit Krafttraining. Die übrige Mannschaft schloss sich einige Zeit später an. Für diese Phase zog Lux ein positives Fazit: „Wir haben an Wurfkraft und Gewicht zugelegt, einige Spieler haben gut an Muskulatur zugelegt, jetzt müssen wir sie wieder schnell bekommen“, so Lux.


Bildergalerie (19 Bilder):


Dafür holte sich Lux mit Christoph Adam einen Leichtathletik-Trainer aus Neustadt, der sich noch einige Zeit um die Schnellkraft bemüht.Mit Torsten Lippert, Torhüter Felix Wernlein und Kreisläufer Marcell Hegyi waren die drei bisherigen Neuzugänge dabei. Lippert zeigte allerdings schon, dass er mit seiner Erfahrung der Mannschaft sehr helfen kann. Wernlein und Hegyi werden noch Zeit brauchen, um sich in die Abläufe zu integrieren. Insgesamt hat der MTV noch Vakanzen im Rückraum, gerade auf der linken Seite. Es bleibt abzuwarten, ob der MTV sich hier noch adäquat verstärken kann.

MTV Großenheidorn: Wernlein, Wagner, Heckmann, Bretz 5, Lippert 3, Buhre 3, L. Ritter 2, Appel 3, Bausch 8, M. Ritter 1, Nolte 7/2, Hegyi 1, Müller 2.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.