- Anzeige -

21JÄHRIGER KEHRT VON DER TSV BURGDORF ZURÜCK ZU DEN ANFÄNGEN

Foto: pr.

Waltringhausen. Zurück zu den Wurzeln: Der Handball-Oberligist HSG Schaumburg Nord holt 21jährigen Marc Ahrens zurück. Ahrens wechselte als B-Juniorenspieler nach Hannover, gehörte 2017 dem DHB-All-Star-Team an. Ahrens begann seine sportliche Karriere in Waltringhausen, ging als großes Talent nach Burgdorf. Jetzt kehrt der Linkshänder zu seinen Anfängen zurück, der mehr als 1,90 Meter große Ahrens soll die Lücke im rechten Rückraum schließen. „Wunderbar, wo kriegt man denn schon mal einen großen, gut ausgebildeten Linkshänder her“, freute sich Coach Maxi Wölfel über den „hochmotivierten“ Neuzugang. Es habe gute Gespräche dazu gegeben, so der Coach. Sicher spielte auch die Verbundenheit zur alten Heimat eine Rolle. Aktuell laboriert Ahrens noch an einer Schulterverletzung, fraglich, ob er zum Saisonstart fit wird. „Das wird sich bald erledigt haben, wenn dann auch Nicolai Hengst nach seiner Achillessehnenverletzung zurückkehrt haben wir ein Supergespann“, sagte Wölfel.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.