- Anzeige -

DER 2,03 METER GROßE SPIELER VERSTÄRKT DEN LINKEN RÜCKRAUM

Foto: pr.

Waltringhausen. Der Handball-Oberligist HSG Schaumburg Nord hat Luis Meyer als weiteren Neuzugang vorgestellt. Meyer wechselt vom Landesligisten HBV 91 Celle zur HSG, kommt mit der Empfehlung von 137 Toren in 18 Spielen. Die Verbindung kam über Cotrainer Robin Thiele zustande, der 25jährige Meyer studiert in Hannover. „Mit 2,03 Meter gibt es eine klare Erwartung, ganz klar, Tore aus der zweiten Reihe“, erklärt Coach Maxi Wölfel. Meyer sei motiviert, werde sich noch in die Oberliga eingewöhnen müssen. „Ich bin froh, dass wir mit ihm die Lücke im linken Rückraum als Alternative zu Andreas Lüer schließen konnten“, so Wölfel.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.