26:29-Niederlage - „Wir haben einen Schritt nach vorne gemacht“

Handball. Der Start der Saison 2021/22 in der Handball-Oberliga Niedersachsen wird langsam greifbar. Für den MTV Großenheidorn beginnt die Saison in vier Wochen, am Freitag, 17. September mit einem Auswärtsspiel bei der TSV Burgdorf III. Für die Seeprovinzler standen und stehen Testspiele auf der Agenda, vor einigen Tagen ging es zum Drittligisten Northeimer HC, eine Mannschaft aus dem Mittelfeld der Liga. Die Voraussetzungen waren verbesserungswürdig, MTV-Coach Stephan Lux standen zwölf Spieler zur Verfügung, Northeim hatte 18 Spieler vorgesehen. „Mir fehlte ganz ordentlich“, meinte Lux dazu. Da sich Niklas Hermann im Spiel verletzte blieben neun Feldspieler und zwei Torhüter übrig. Die lieferten ohne Mika Ritter, Phil Hornke, Jakob Appel, Szymon Wagner und Julius Bausch eine gute Leistung ab.

Man habe sich ein stilles Lob vom Gegner abgeholt, so Lux. Northeim setzte nur seinen besten Kader ein, die Seeprovinzler waren zu stark. Beim 12:7 (20.) verzeichnete Lux eine sehr gute Deckungsarbeit mit einem guten Rene Schröpfer im Tor. Maurice Nolte, Jonathan Semisch, Luca Ritter, Sven Bretz und Basti Weiss spielten durch. Nach einer Auszeit der Gegner brachte der MTV eine 16:15-Halbzeitführung in die Kabine. Großenheidorn spielte sein System durch, in der Abwehr wurde füreinander gearbeitet. Die Führung hatte bis zum 24:23 (50.) Bestand, dann ließ der MTV nach, Northeim holte auf und gewann 29:26. Er sei mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden gewesen, so Lux. „Auch damit, wie sich die Spieler eingebracht haben. Wir haben wieder einen Schritt nach vorn gemacht“, erklärte Lux.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.