Mannschaft bleibt zusammen - nächste Vorbereitungsphase gestartet

Pressemitteilung HV Barsinghausen

Barsinghausen. Der Handball-Oberligist HV Barsinghausen hat nach vielen Monaten Pandemie-Pause sein erstes Testspiel absolviert. In der Glückauf-Halle ging es gegen den Landesligisten TuS Altwarmbüchen, das Spiel endete 33:21 (16:11) für die Deisterstädter. Im Anschluss folgt der Spielbericht des HVB:

In urlaubsbedingter Abwesenheit des Cheftrainers Sven Reuter sah der Co-Trainer Daniel Kirsten zwei verschiedene Halbzeiten der Deisterstädter. „Das Ergebnis stand heute natürlich nicht im Vordergrund, aber man freut sich natürlich auch bei solch einem Spiel über gute Aktionen.“ Vielmehr war es erstmal wichtig, dass die Mannschaft ein Gefühl für ein Wettkampfspiel erhielt, langsam wieder ins Rollen kam und jeden ausreichende Einsatzzeiten hatte.

Bei den Gästen, die von Robin Kothe betreut wurden, fehlten einige Rückraumspieler. Mit Fabian Wetzker wurde ein ehemaliger Barsinghäuser begrüßt, der im Spielverlauf sehr auffällig agierte. Auf Seiten der Gastgeber wurde Maik Bokeloh nach gerade überstandener Verletzung noch nicht eingesetzt. Außerdem fehlten Lukas Müller, Andre Hübner und Timm Dietrich. Ansonsten war der Kader des Oberligisten, der durch Jannis Mordfeld der 2. Mannschaft verstärkt wurde, komplett und einsatzfähig.

Mit großer Freude können Reuter und Kirsten auf den Kader und die bisherigen zwei Monate zurückblicken. Alle Spieler haben für ein weiteres Jahr zugesagt und somit ist die komplette Mannschaft zusammengeblieben. „Unsere Planungen und das Konzept gehen bisher super auf. Die Spieler ziehen richtig gut mit und haben in der kommenden Saison einiges vor“, berichtet Kirsten. Eine anstehende Trainingspause haben die Spieler abgelehnt, weil sie durchtrainieren wollen. Der Kader soll noch mit zwei Talenten aus dem eigenen Verein erweitert werden, weil sie einerseits an die Herren-Oberliga herangeführt werden sollen, und andererseits muss der Kader diese Saison breiter aufgestellt werden.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.