Andre Steege nach langer Pause wieder als Trainer auf der Bank.

Waltringhausen. Sieben Jahre hatte Andre Steege vom Handball pausiert, nach seinem Engagement als Trainer von 2009 bis 2013 trat der 41jährige jetzt die Nachfolge von Sebastian Reichardt als Trainer der Oberligamannschaft der HSG Schaumburg Nord an. Mit einem lockeren Aufgalopp nahm die HSG die Vorbereitung für die Saison 2020/21 auf. Es wird keine leichte Aufgabe für den neuen Coach, vor allem auch weil die Personalien Nikolai Hengst und Andreas Lüer noch nicht geklärt sind. Sollten beide nicht in den Kader zurückkehren muss Steege diese Lücke mit den jungen Spielern der Mannschaft füllen. In einem Videointerview äußerte sich Steege zu den Gründen der langen Pause und den jetzt wartenden Aufgaben.


Bildergalerie (31 Bilder):


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.