Lux kehrt an alte Wirkungsstätte zurück

Großenheidorn. Stephan Lux kehrt zurück an seine alte Wirkungsstätte. Der aktuelle Trainer des Handball-Drittligisten HSV Hannover wurde vom MTV Großenheidorn als Nachfolger von Marc Siegesmund vorgestellt und wird die Mannschaft ab der Saison 2020/21 übernehmen. Von 2005 bis 2009 trainierte Lux die Seeprovinzler, bevor er zum Drittligisten wechselte. „ Auf die Zusammenarbeit mit Stephan freuen sich hier im sportlichen Umfeld des Vereins alle; ich ganz besonders!“ so Bertrand Salzwedel vom Arbeitskreis Handball und weiter: „Stephan hat unglaublich großes Handball know-how und ist unbestritten einer der besten Trainer  der Umgebung. Dies hat er in seinen letzten Jahren beim HSV Hannover/TSV Anderten durchgängig bewiesen. Sein Anteil an den dortigen Erfolgen in der 2. Bundesliga und auch der vielen Jahre 3. Liga sind erheblich.“

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe in Heidorn. Der Verein hat nach dem überraschenden Aufstieg in die 3.Liga angefangen, um die Mannschaft herum Strukturen zu schaffen und aufbauend darauf wollen wir versuchen, mittelfristig und dann längerfristig wieder in diese Liga zurückzukehren. Als Neustädter möchte ich auf Sicht mit dem MTV den Handball von Wunstorf auch nach Neustadt holen, z.B. unter dem Motto: zwei Städte ein Team. Dies Projekt ist eine besondere Motivation für mich. Nach 11 sehr erfolgreichen Jahren aus Anderten wegzugehen und in die Oberliga zu wechseln ist mir, allein schon aus sportlicher Sicht, überaus schwer gefallen. Auch darum werde ich alles daran setzen, mit der Mannschaft erfolgreich zu sein“, erklärt der in Neustadt lebende Lehrer für Sport, Biologie und Mathematik.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.