Aufgalopp in der Sporthalle Haste

Haste. Mit den Neuzugängen Bastian Harendt, Tim Deseniss, Luca Born und Stefan Milenkovic hat der Handball-Oberligist HSG Schaumburg Nord die Vorbereitung für die kommende Saison aufgenommen. Erstmals stand Coach Sebastian Reichardt nicht allein: Sebastian Pook, Trainer der HSG Schaumburg Nord II, wird Reichardt als Cotrainer unterstützen. Die Reserve stieg in der vergangenen Saison in die Landesliga auf, das zusätzliche Engagement von Pook als Cotrainer soll nicht nur Reichardt entlasten sondern auch für eine bessere Verzahnung zwischen der Ersten und der Reserve sorgen.


Coach Sebastian Reichardt (links) und der neue Cotrainer Sebastian Pook

Für die Reserve beginnt in diesen Tagen die zweite Phase der Vorbereitung., einmal pro Woche trainiert die Mannschaft mit den A-Junioren der HSG. Auf die Erste warten jetzt zunächst fünf bis sechs Trainingseinheiten pro Woche, dazu kommen Vorbereitungsspiele. Der eine oder andere A-Juniorenspieler bekommt die Chance, bei der Ersten zu trainieren und sich für künftige Einsätze zu empfehlen. Eine Woche vor dem Saisonstart beim MTV Vorsfelde wird die Mannschaft in Waltringhausen ein Trainingslager absolvieren und währenddessen ein Vorbereitungsspiel gegen den westfälischen Oberligisten TuS Möllbergen absolvieren. Als Höhepunkt der Vorbereitung wartet der diesjährige Schaumburg-Cup, der vom 23. August bis 25. August stattfindet.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok