Erfolgreiche Revanche für Hinspielniederlage

HSG Schaumburg Nord - HSG Nienburg 38:26 (21:12). Die Gastgeberinnen behaupteten die Tabellenführung, revanchierten sich erfolgreich für die 25:27-Hinspielniederlage. Allerdings waren die beiden Spiele nicht vergleichbar, da Nienburg mit einem Rumpfkader antrat und dem über 60 Minuten angeschlagenen Tempo der Gastgeberinnen nicht standhielt. So fiel die Vorentscheidung früh, als Verena Strothmann mit ihrem bis dahin fünften Treffer das 13:6 erzielte (13.).


Siegerselfie

Gerade in der ersten Halbzeit spielten die Gastgeberinnen im Angriff sehr konzentriert und fast fehlerlos. Aus einer zudem gut stehenden Abwehr gelangen viele einfache Tore, so dass es mit einer 21:12-Führung in die Halbzeit ging. Nach dem Seitenwechsel wechselten die Gastgeberinnen durch, hielten das Tempo hoch und setzten sich weiter ab. Hier und da schlichen sich unkonzentrierte Aktionen ein, aber an diesem Tag waren die Kräfteverhältnisse klar verteilt und Nienburg insgesamt chancenlos.


HSG Schaumburg Nord: Occhipinti 1, Göing, Strothmann 6, Schindler 4, Rohrssen 3, Rehpenning 1, Jahn 5, Pinkenburg 9/2, Pfaffe 1, Schmidt 1, Adenaw, Brockmann 3, Brämswig, Diers 4.


Bildergalerie (33 Bilder):


TuS Empelde - MTV Auhagen 33:32 (16:16). Das Spiel hinterließ fassungslose Gäste, und das gleich in mehrfacher Hinsicht. Zum einen präsentierten sich die Gastgeberinnen aus Sicht der Auhägerinnen verbal wenig freundlich. „Mit sportlich hatte das nichts zu tun“, ärgerte sich Melanie Konsog vom MTV-Trainergespann Konsog/Holger Kruppa. Dann war da sie Sache mit der roten Karte für Ivana Novakov (29.). „Keiner weiß warum“, sagte Konsog. Mit der Entscheidung habe niemand gerechnet.


Ivana Novakov


Damit war das Spiel noch nicht vorbei. Auhagen zeigte eine gute Einstellung, holte zweimal einen Rückstand auf und hatte mit Ulla Baldowska eine gute Torhüterin auf dem Feld. 21 Sekunden vor Spielende gelang Weronika Baba die 32:31- Führung, der Ausgleich zum 32:32 erfolgte 13 Sekunden vor der Schlusssirene. Die kam, Trainer und Mannschaften sammelten sich auf dem Feld und klatschten sich ab. Plötzlich machten sich die Schiedsrichter bemerkbar, indem sie nach Spielende zur Überraschung aller Beteiligten auf Siebenmeter für Empelde entschieden. Da sei beim letzten Angriff der Gastgeberinnen eine leichte Berührung gewesen, so die Begründung. Alle Diskussionen halfen nichts, Empelde nutzte die Chance und entschied das Spiel für sich. Für Auhagen brach eine Welt zusammen. „Die Schiedsrichter haben das Spiel entschieden“, schimpfte Konsog zornig.


MTV Auhagen: Baldowska, Konsog, Mrkikj 12/5, Mihajlova 5, Baba 3, Opara 4, Sobocinska 5, Novakov 3, Curk.


MTV Großenheidorn - HSG Wacker Osterwald 29:15 (14:9). Nach vier sieglosen Spielen, darunter ein Unentschieden, setzten sich die Seeprovinzlerinnen gegen das Tabellenschlusslicht deutlich durch. Durch den Heimsieg beträgt der Abstand zum Abstiegsrelegationsplatz nun vier Punkte. Das Spiel gegen Osterwald war beim 18:11 (41.) vorentschieden, Osterwald gelangen bis Spielende nur noch vier Tore.


MTV Großenheidorn: Kloppenburg, Rindfleisch 3, Lodzig 1, Teßmann 3, Reineck 2, Schirmer 9/3, Schröpfer 1, Ebert 2, Baumgarten, Grigat, Hogrefe 7, Schweer, Wahl 1, Siekmeier.


Landesliga Männer


SV Alfeld - MTV Großenheidorn II 30:21 (11:8). Der Tabellenführer gab sich gegen den Tabellendritten aus der Seeprovinz keine Blöße. „Der Sieg ist zu hoch ausgefallen“, meinte Coach Maik Hoffmann, der in der ersten Halbzeit eine gute Abwehrleistung seiner Mannschaft sah. Erst nach dem Seitenwechsel setzten die Seeprovinzler ihre Vorgaben nicht mehr so konsequent um. Dennoch Hoffmann nicht ärgerlich. „Die Jungs haben sich zufriedenstellend präsentiert“, sagte der Coach. Nur mit dem Alfelder Hendrik Sievers kamen die Gäste gar nicht klar. „Wir haben ihn einfach nicht im Griff gehabt“, meinte Hoffmann, Sievers erzielte 15 Tore.


MTV Großenheidorn II: Kaßbaum, Klauke 1, Appel 3, Herbst, Pommer, D. Thiele, Jagemann 4, Knobloch 7/1, Wagner, Bretz 3, Schulz 3, Y. Thiele, Deseniss.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok