AUFSTEIGER AUS HANNOVER CHANCENLOS

Fotos: Thomas Dziony

Großenheidorn. In der Frauenhandball-Landesliga hat der MTV Großenheidorn im Heimspiel gegen den Aufsteiger SV Arminia Hannover eine Pflichtaufgabe erledigt. Beim 30:14 (16:4)-Heimsieg zeigten sich die Gäste überfordert, der MTV nutzte die Situation um einiges auszutesten. „Wenn nicht heute, wann dann“, meinte MTV-Coach Björn Biester. Das Spiel nahm sofort einen sehr einseitigen Verlauf, die Gastgeberinnen blieben bis zum 9:1 (16.) ohne Gegentor. „Das spielen wir souverän und konzentriert“, sagte Biester. Schon ab der 20. Minute wechselte Biester durch, testete taktische Varianten wie etwa zwei Kreisläuferinnen, wechselte die Abwehrformationen. In der zweiten Halbzeit ließ dann auch die Gegenwehr der Gäste nach. „Es haben alle Spielanteile bekommen“, meinte Biester, der in diesem Spiel keine Kritikpunkte fand.


Bildergalerie (33 Bilder):


MTV Großenheidorn: Kloppenburg, Lodzig 4, Teßmann 1, Schröpfer 2, Baumgarten 3, Wahl, L. Ohlrogge 2, Gieselmann, Biester 2/1, Rintelmann 3, Hogrefe 4, Thiele 4/2, N. Ohlrogge 2, Schoppe 3.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.