Trainer Sebastian Pook begrüßt zwölf Spieler zum Auftakttraining

Waltringhausen. Bei hochsommerlichen Temperaturen hat die HSG Schaumburg Nord II die Vorbereitungsphase für die Saison 2019/20 in der Handball-Landesliga gestartet. „Das wird jetzt vielleicht kein Spaß“, meinte Coach Sebastian Pook schmunzelnd zu seinen Spielern. Zwölf waren zum Auftakt erschienen, um auf dem Sportplatz Waltringhausen die ersten Schritte Richtung Klassenerhalt zu absolvieren. Mit dabei waren Tim Brockmann als ein weiterer „Neuzugang“, der 32jährige will mit der Mannschaft die Landesliga angehen. Luca Born, Neuzugang bei der Ersten mit der Option auf mögliche Einsätze, war ebenso dabei wie die Youngster Tim Deseniß, Niklas Knüttel und A-Juniorentorhüter Jannik Riechers. Im weiteren Verlauf der Vorbereitung wartet unter anderem ein Trainingslager in Bückeburg auf den Aufsteiger.


Bildergalerie (28 Bilder):


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok