- Anzeige -

SC AUETAL FÜR MINDESTENS EINEN TAG TABELLENFÜHRER

Fotos: Ernst Siepmann

Engern. Der SC Auetal hat für mindestens einen Tag die Tabellenführung übernommen. Beim SV Engern gewann Auetal 3:1 (0:1), drehte die Partie wieder einmal in der zweiten Halbzeit. SVE-Coach Marco Gregor war überhaupt nicht zufrieden. „Wir haben durch ein naives Verteidigungsverhalten ein Spiel gegen eine Spitzenmannschaft der Kreisliga verloren, dass man niemals verlieren darf“, ärgerte sich Gregor. Auetal habe drei Mal auf das SVE-Tor geschossen „So gewinnt halt nur eine Spitzenmannschaft“, sagte Gregor. Auf Seiten des SCA war die Gemütslage verständlicherweise eine andere. „Aus meiner Sicht nicht unverdient, wir haben wieder mal ein Spiel umgebogen“, so SCA-Coach Thomas Reh.


Bildergalerie (50 Bilder):


Auetal begann stark, im weiteren Spielverlauf wurde Engern besonders in der ersten Halbzeit deutlich stärker. Mit den bekannten kämpferischen Attributen und schnellen Angreifern fuhr Engern einige Konter, einen davon verwertete Michael Mantik zum 1:0 (30.). Eine verdiente Halbzeitführung, so sah es auch Bernd Reichelt vom TSV Steinbergen. Die zweite Halbzeit begann für den SCA nach Maß, schon nach zwei Minuten zog Sebastian Wagner von der Strafraumgrenze ab und erzielte das 1:1 (47.). Zum Leidwesen von Gregor versäumte es seine Mannschaft, das Spiel früh zu entscheiden.

„Wenn ich aber einen Kopfball aus drei Metern freistehend nicht zum 2:1 im Tor unterbringe, muss ich wenigstens konsequent verteidigen“, sagte Gregor. Eben das gelang nicht so gut wie gefordert, der SCA war da effizienter. Felix Rauhut erzielte das 2:1 für den SCA (75.), in der Nachspielzeit schlug dann noch Torjäger Philipp Dunkley mit dem Treffer zum 3:1 zu (90.+2). Während sich Auetal über die - vielleicht kurze - Tabellenführung freute, war das Ergebnis für Gregor unfassbar. „Selten eine so unnötige und dämliche Niederlage kassiert. Aber deshalb steht die eine Mannschaft halt oben und die andere unten“, meinte der SVE-Coach.

SV Engern: Dieterich, Luther, Albrecht, Watermann, Zenker, Stapel, Cimino, Flentge, Helmert, Baake, Mantik (Harting, Meinardus, Herakovic, Krebs, Riesner).

SC Auetal: Meier, Rauhut, Feldmann, Wagner, Meyer, Steinsiek, Winkelhake, Herrmann, Friedrichs, Dunkley, Guire (Großardt, Meyer, Pernau, Andre, Winkler).

- Stellenanzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.