- Anzeige -

Maximilian Behrens wechselt vom TSV Ahnsen zum SVO - Obernkirchen muss Abgang vom Kapitän Patrick Mittmann verkraften

Obernkirchen. Der Fußball-Kreisligist SV Obernkirchen hat mit Maximilian Behrens seinen ersten Neuzugang für die Saison 2021/22 präsentiert. Behrens wechselt vom Ligakonkurrenten TSV Ahnsen zum SVO. In Ahnsen spielte der 23jährige zweieinhalb Jahre, durchlief die Jugend beim VfL Bückeburg. „Zentrales Mittelfeld“, so beschreibt Behrens seinen bevorzugten Einsatzort auf dem Platz. „Ein junger Spieler den ich aus Bückeburg kenne. Er kann sich noch weiterentwickeln“, sagt SVO-Coach Giuseppe Inserra zum ersten Neuzugang. Inserra verfügt über einen großen Kader, dass Konkurrenzdenken steht seit der vergangenen Saison im Vordergrund. „Wir haben viele gute, talentierte Fußballer in den eigenen Reihen, so erhöht sich der Anreiz, spielen zu wollen“, so Inserra.

Im Sommer muss der SVO einen schmerzlichen Verlust verkraften. Mit Patrick Mittmann verlässt der Mannschaftskapitän und ein Obernkirchener Urgestein den Ochsenbruch. Mittmann zieht es aus beruflichen Gründen nach Lüneburg, damit wird der Aufwand um beim SVO zu spielen zu groß. Er wird sich zu gegebener Zeit einen Verein in Lüneburg suchen. Der SVO wünscht Mittmann beruflich und sportlich alles Gute und freut sich auf einen gelegentlichen Besuch auf dem Ochsenbruch.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.