- Anzeige -

Aufsteiger aus Haste zwingt den Favoriten mit hohem Einsatz in die Knie

Liekwegen. Der Favorit kommt nicht in Gang: In der Schaumburger Kreisliga B musste die SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten gegen den Aufsteiger ETSV Haste eine 1:2 (1:0)-Heimniederlage einstecken. Mit dem Saisonauftakt hat es die SG offenbar nicht so, wie in der vergangenen Saison kann der Auftakt mit nur einem Punkt als mehr oder weniger misslungen bezeichnet werden. „Es war ein gutes Kreisliga-Niveau, ich bin megastolz, wir haben es gegen einen der Favoriten gut gemacht“, erklärte ETSV-Coach Mike Schönherr. Seine Mannschaft lief und lief, war in den Zweikämpfen sehr präsent. „Haste hat verdient gewonnen, sie haben sich das erarbeitet. Die wollten einfach mehr als wir, wenn du am Ende nicht mehr den Willen hast da draufzugehen und richtig zu beißen, den Druck zu erzeugen zu wollen geht das Ding für Haste in Ordnung“, erklärte SG-Coach Frank Fuchs.


Bildergalerie (56 Bilder):


Die bessere Spielanlage sei bei seiner Mannschaft, die nötige Galligkeit bei Haste gewesen, ansonsten sei es ein Spiel auf Augenhöhe gewesen. Schon in der ersten Halbzeit wären drei, vier Tore für die Gäste drin gewesen. So gesehen war der Führungstreffer zum 1:0 durch Issouf Doumoy schon überraschend (40.). Nach dem Seitenwechsel hatten die Gastgeber einige Minuten eine starke Phase, kamen zu mehreren hochkarätigen Chancen. Da durfte sich Haste bei seinem Torhüter Leon Schade bedanken, der das 2:0 mit Glanzparaden verhinderte. Es kam wie es kommen musste, Haste ließ nicht nach sondern legte nach. Zwei schnelle Konter, zweimal Paul-Robert Zeisler mit dem sicheren Abschluss und die Gäste führten 2:1 (53., 58.). Die SG drückte in der Folge immer mehr, durfte sich aber glücklich schätzen, als die Gäste mehrere Konter teils fahrlässig vergaben. Ein Pfostentreffer von Christos Christou war alles, zuviel klein-klein, fehlende Breite und Entschlossenheit verhinderten den Ausgleich für die Gastgeber.


Die übrigen Ergebnisse:

TuS Niedernwöhren - SC Auetal 3:3

TSV Ahnsen - FSG Pollhagen-Nordsehl/Lauenhagen 2:2

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.