- Anzeige -

Mehr als 90 Prozent der Delegierten stimmen für den Abbruch - Video-Interview mit Hagenburger Trainerteam

Hagenburg. Mit Erleichterung hat der TSV Hagenburg die Entscheidung des außerordentlichen NFV-Verbandstages die Saison 2019/20 abzubrechen aufgenommen. Fußball-Spartenleiter Dietmar Thake war als einer von fünf Schaumburgern stimmberechtigt, mit ihm verfolgte das Hagenburger Trainerteam Felix Dyck/Thomas Siemann, der stellvertretende Spartenleiter Ingo Jung sowie die Betreuer Gerd Schmidt und Thomas Kauf dem Verlauf. Als der Saisonabbruch und damit der Hagenburger Aufstieg in die Bezirksliga feststand wurden zwar keine Sektflaschen geöffnet, aber Freude über das Ende einer ungewissen Zeit und über den Gewinn der Kreismeisterschaft 2019/20 machte sich dennoch breit.



Mit dem TSV steigt auch der TuS SW Enzen wieder in den Bezirk auf, der VfR Evesen steht als Landesliga-Aufsteiger fest. Absteiger wird es keine geben, wie genau die Staffeln auf Landes-, Bezirks- und Kreisebene eingeteilt werden bleibt zunächst abzuwarten. Mehr als 90 Prozent der Delegierten stimmten für den Abbruch der Saison. Damit herrscht nun endlich nach wochenlangem Warten und Spekulieren endlich Klarheit, die Wechselfrist wurde bis zum 31. August verlängert. Wann aber der Ball tatsächlich zum ersten Mal wieder im Punktspielbetrieb rollt vermag niemand vorherzusagen. Hier bestimmt immer noch die Landesregierung und das Corona-Virus das Geschehen im Lande.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.