Trainer des TSV Hagenburg räumt Gerüchte aus

Hagenburg. „Ich habe für ein weiteres Jahr in Hagenburg zugesagt“, erklärt Felix Dyck, Trainer des Kreisligisten TSV Hagenburg, mit allem Nachdruck. Es gehört zum Sport, speziellerweise beim Fußball, dass in der Pause zwischen den Spielzeiten Spekulationen und Gerüchte über mögliche Wechsel die Runde machen. Im Falle des Hagenburger Trainers scheint es in dieser Hinsicht zu viel geworden zu sein. Es gibt fast keinen Verein, mit dem er nicht in Verbindung gebracht wird, auch wird kolportiert er habe in Hagenburg hingeschmissen. Das sorgt - in dem Umfang - offenbar bei Dyck und dem Hagenburger Umfeld für zu viel Unruhe, so dass der Coach den Weg der Klarstellung sucht. „Ich bin und bleibe Trainer in Hagenburg“, widerspricht Dyck noch einmal allen Gerüchten und Spekulationen um seine Person.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok