- Anzeige -

Coach Sandy Röhrbein holt weiteren Stürmer

Text und Foto: SG Rodenberg

Rodenberg. Die SGR startet erfolgreich in das neue Jahr, obwohl der Spielbetrieb ruht. Coach Röhrbein war über die Feiertage aktiv und konnte den Wechsel von Jörn Rehfeldt zur SGR perfekt machen. Jörn erhielt eine Freigabe vom MTV Rehren und ist somit sofort spielberechtigt. Von dieser Stelle aus vielen Dank an den MTV, dass der Wechsel so reibungslos geklappt hat.

Bereits im Jahre 2017 wechselte Rehfeldt zum Röhrbein-Club Rehren, damals kam er vom TSV Kolenfeld. In Kolenfeld begann der 29-jährige auch das Fußballspielen. Im Anschluss daran schnürte Jörn die Schuhe für den SV Degersen, von da aus wechselte er vor einem halben Jahr wieder zurück zum MTV Rehren. In der Saison 18/19 schoss er für den MTV 28 Tore in der 1. Kreisklasse. Ähnliches erhoffen sich die Verantwortlichen vom 29-jährigen bei der SGR.

Die Social Media Abteilung unterhielt sich bereits mit dem neuen Stürmer SGR:

Herzlich willkommen bei der SGR, Jörn. Der Wechsel kommt sicherlich für viele überraschend. Wie kam es dazu?

Hallo zusammen, vielen Dank. Auch von mir erstmal ein sportliches "Hallo". Ehrlich gesagt ist es auch für mich ein wenig überraschend die Fussballschuhe noch einmal für einen anderen Schaumburger-Verein zu schnüren. Nach meiner Rückkehr nach Rehren im letzten Sommer bin ich nicht so richtig angekommen und habe mich relativ schnell dazu entschlossen, nicht weiter in Rehren Fußball zu spielen. Da der Kontakt zu Sandy nie so richtig abgebrochen ist, lag es nah noch einmal unter ihm die Schuhe zu schnüren. So soll es nun auch sein.

Coach Sandy lotste bereits Marvin Köpper und Julian Frädermann nach Rodenberg. Hattest du bereits Kontakt zu anderen Spielern der SGR?

Seit meiner Zeit in Rehren unter Sandy besteht Kontakt zu Marvin Köpper, wir verstehen uns sehr gut und ich freue mich schon auf das erste gemeinsame Training. Torben Sieg hat mich bereits kontaktiert und wir haben uns schon ein wenig ausgetauscht. Ansonsten kennt man die ein oder anderen Gesichter vom Fußballplatz. Mal sehen wann wir uns endlich alle wieder auf dem Platz versammeln können.

Für welche Vereine hast du bislang deine Fußballschuhe geschnürt?

Mein Heimatverein war der TSV Kolenfeld bis ich 2017 zum MTV nach Rehren gewechselt bin. Für eine Saison ging es 2019 zum SV Dedensen bevor ich letzten Sommer wieder nach Rehren zurück bin.

Was erhoffst du dir von deinem neuen Team?

Ich erhoffe mir in erster Linie eine intakte Mannschaft in der nicht nur der Erfolg, sondern auch ganz besonders der Spaß am Fußball im Vordergrund steht. Ich bin ein Typ der auch nach dem Training/Spiel gerne noch ein Stündchen mit Anwesenheit glänzt - aber soweit ich gehört habe werde ich da nicht alleine sein.

Hättest du dir jemals vorstellen können mal bei der SGR zu landen?

Nein, das hätte ich mir nicht vorstellen können. Gerade weil ich seit kurzem auch in Hannover wohnhaft bin.

Du hast bereits in dieser Saison gegen die SGR gespielt. Wie siehst du das Potential in der Mannschaft?

Ehrlich gesagt war das Hinspiel aus der Kategorie "Not gegen Elend"...es war kein gutes Fussballspiel. Jedoch hat man der SGR angemerkt, dass sie um die Punkte kämpfen. Der Ehrgeiz im Team war zu sehen. Aus einer gestandenen Defensive mit Tempo zum Tor. Ich denke, wenn Sandy endlich nach der Corona-Pause das Training starten kann, wird er uns Jungs noch weiter formen. Wenn jeder etwas für die Fitness getan hat, können wir uns im Training voll und ganz ums Spielerische kümmern. Das Potenzial auch eine Liga höher anzugreifen ist auf jeden Fall vorhanden. Wenn man die Namen hört die der Kader zu bieten hat, sollte auch nichts anderes als der zeitnahe Aufstieg realisierbar sein.

Welche Ziele steckst du dir mit der SGR? Und welche Qualitäten kannst du in dein neues Team einbringen?

Mein Ziel ist der Aufstieg in die Kreisliga. Ich möchte mich schnell integrieren und ein fester Bestandteil des Teams werden. Zum gemeinsamen Ziel -Aufstieg- werde ich mit kämpferischer Leistung und hoffentlich ein paar Toren weiterhelfen.

Gibt es sonst noch irgendwas, bezogen auf dein Leben neben dem Fußball, was du erzählen möchtest?

Wie bereits erwähnt wohne ich mittlerweile in Hannover- um es genau zu sagen in der List. Alles weitere werden wir alle hoffentlich zeitnah auf dem Sportgelände bei einem Kaltgetränk besprechen. Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit und eine Erfolgsgeschichte mit der SGR.

Wie gewohnt gab auch Coach Röhrbein ein Statement zum Neuzugang:

„Wir sind froh, dass wir uns noch einmal gezielt verstärken konnten. Mit Jörn erhält unser Spiel noch eine ganz andere Note. Jörn ist ein Boxstürmer, der diszipliniert und mannschaftsdienstlich seine Aufgabe erfüllen wird, solch einen Spielertyp haben wir gesucht. Er hat in den Spielzeiten zuvor schon bewiesen, dass er Tore schießen kann und ein guter Zielspieler ist. Er füllt unser Anforderungsprofil voll aus. Neben dem Spielerprofil ist er auch ein ganz feiner Mensch und wird perfekt ins Team passen. Es ist immer schön, wenn alte Weggefährten wieder unter mir spielen wollen, das ist für einen Trainer auch immer eine Auszeichnung und das freut mich um so mehr. Jörn wird uns sofort weiterhelfen, um unsere Ziele zu erreichen“.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.