Spielbericht - Bildergalerie

TuS SW Enzen II - ETSV Haste 2:1 (0:1). Während die Gastgeber auf Rang zwei bis auf zwei Punkte an den Tabellenführer SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten heranrückte - die SG verlor beim MTV Rehren A/R II - verabschiedete sich Haste vorerst von allen Träumen als Tabellendritter aufzusteigen. Das galt für den Fall, dass die Enzer Reserve aufgrund des Abstieges der Ersten aus der Kreisliga nicht aufsteigen darf. ETSV-Keeper Tom-Colin Rath sah in der 89. Minute die gelb-rote Karte. Rath hatte es geschafft, zweimal im Spiel ein Handspiel außerhalb des Strafraums zu begehen.


Bildergalerie (50 Bilder):


„Ein ausgeglichenes Spiel“, meinte Marc-Oliver Kreft vom Gastgeber. Über 90 Minuten hinweg erspielten sich beide Mannschaften Chancen, wobei Haste vor allem in der zweiten Halbzeit ein leichtes Chancenplus hatte. In der ersten Halbzeit erzielte Andre Gehrke die 1:0-Führung für die Gäste (32.). Nach dem Seitenwechsel dauerte es eine ganze Weile, bis sich Haste im Spiel befand. Die Gäste schwammen in der Abwehr, spielten unkonzentriert und leisteten sich eine Menge Fehler. Das blieb nicht ohne Folgen, Lukas Zechel erzielte das 1:1 für die Gastgeber (58.). Erst nach dem Ausgleich kam Haste wieder zurück, hatte die besseren Chancen. Ausgerechnet das zweite Handspiel von Rath außerhalb des Strafraums leitete die Haster Niederlage ein. Johann Isaak schlenzte den Freistoß zum 2:1 ins Tor (90.).


TuS SW Enzen II: Rode - Monakel (46. Thiemann), Hansel, Milde, Socher (68. Vlachou), Isaak, Zechel, Henselewski, Schmidt, Schwalm, Voiges.


ETSV Haste: Rath - Sommerfeld, Bauer, Gehrke (64. Stöpper), M. Koch, Leich, Busch, F. Koch, Müller, Brandes, Kipry.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok