- Anzeige -

MTV REHREN A/R MIT ZWEI „GROTTENSCHLECHTEN“ HALBZEITEN

Fotos: Thomas Dziony

Rehren A/R. Der Bezirksligist MTV Rehren A/R hat ein Testspiel gegen die SG Rodenberg (1. Kreisklasse) 2:3 (1:0) verloren. Zwar fehlten Rehren einige Stammspieler, aber dennoch war Coach Jens Rath wenig amüsiert. „Die erste Halbzeit war grottenschlecht, die zweite auch“, erklärte Rath. Rodenberg habe den Sieg mehr gewollt, ein Klassenunterschied sei nicht erkennbar gewesen. Die Vorbereitung leidet unter Verletzten, beruflich eingebundenen. Kontinuität und Abläufe seien so schwer zu erreichen, so Rath. Auf der anderen Seite herrschte hingegen Zufriedenheit. „Die Mannschaft hat alle Vorgaben umgesetzt, intensiver gespielt und die Räume eng gemacht“, sagte Coach Christian Vaas.


Bildergalerie (17 Bilder):


Vaas attestierte seiner Mannschaft Leidenschaft und geschlossenes Auftreten. Fabian Golombek brachte Rodenberg zur Pause 1:0 in Führung, Julian Lattwesen glich nach der Pause aus. Rehren ging dann durch Gian Luca Blume 2:1 in Führung, Stephan Steep besorgte für Rodenberg das 2:2. Thomas Franke traf schließlich für die SGR zum 3:2. Eine Woche vor dem ersten Pflichtspiel, Rehren muss im Bezirkspokal beim RSV Rehburg antreten, bleibt für den MTV noch einiges an Arbeit zu erledigen.

MTV Rehren A/R: Schädel, Pinkenburg, M. Bruns, Thies, Grittner, Lattwesen, Meyer, Cewe, Blume, Wlodarski, Wüstenfeld (Weber, Wille, Tzimas, Buhr, Hintze).

SG Rodenberg: P. Kainka, Franke, Ludewig, Gärtner, K. Kainka, Bahe, Sieg, Wehrhahn, Golombek, Kork, Metzner (Schmidt, Hoffmann, Steep, Westphal, Böttcher, Stahlhut, Schuseil, Ludewig).

- Stellenanzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.