Jüngster Handballnachwuchs trifft sich immer Sonnabend vormittags

Waltringhausen.Eigentlich war es ein Termin wie immer: In der Sporthalle Waltringhausen tobte der allerjüngste Handballnachwuchs, Mädchen und Jungen im Alter von drei bis sechs Jahren unter der Leitung des FSJlers der HSG Schaumburg Nord, Jona Hinze. Diesmal kam Besuch vorbei, der ein Gastgeschenk dabei hatte. Die Kinder wussten damit noch wenig anzufangen, Hinze und Claudia Knüttel, bei der HSG zuständig für die Koordination im Kinderhandball, schon. Heiko Trieschmann von der Sparkasse Schaumburg überreichte einen Scheck in Höhe von 500 Euro, das Geld soll den „Handballtigern“ zu Gute kommen. Sich an den Ball gewöhnen, in jedem Fall aber eine Menge Spaß mit Dingen wie einem Abenteuerparcours haben, das steht im Vordergrund bei den Handballtigern. Wer Interesse hat und einmal mit seinen Kindern teilnehmen möchte: Die Handballtiger treffen sich Sonnabends von 10 Uhr bis 11.30 in der Sporthalle Waltringhausen.


- Anzeige -
- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok