30 Teilnehmer auf Fehmarn

Algesdorf. Zum siebten Mal startete der TSV Algesdorf eine Pfingstfahrt. Diesmal war die Gruppe 30 Teilnehmer groß, Ziel war die Ostseeinsel Fehmarn. Genau setzte sich die Gruppe aus 27 Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis 17 Jahren zusammen, dazu die Betreuer Ulrich Gonska, Uwe Neumann und Felix Kruckenberg. Am Freitag vor Pfingsten ging es direkt nach Schulschluss los. Mit drei Kleinbussen und einem PKW ging es zunächst in eine Jugendherberge in Strandnähe.

Am Pfingstsonnabend ging es in den Hansa-Park, wo viele Achterbahnen und andere Attraktionen auf die Algesdorfer warteten. Pfingstsonntag stand Schwimmen und Wasserski auf der Agenda, Pfingstmontag wurde Adventure Golf gespielt. Auf der Rückfahrt machte die Gruppe einen Schlenker über Hamburg um sich dort in einer Trampolinhalle sportlich zu betätigen. Auch sonst ging es sportlich mit Freizeitaktivitäten wie Fußball, Tischtennis, Billard und Tischkicker zur Sache. Das Wetter spielte mit, außer dem see-typischen frischen Luftzug gab es viel Sonne und keinen Regen. „Es ist schön, wenn man in die vielen glücklichen Gesichter der Jugendlichen schauen kann und als Betreuer selbst Spaß an der Sache hat“, zog Kruckenberg ein zufriedenes Fazit. Nach dem vollen Erfolg der siebten Pfingstfahrt geht es an die Planung für die achte Auflage in 2020.

- Anzeige -
- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok