Landesliga: MTV Großenheidorn II - TSV Friesen Hänigsen 34:20 (20:10)

Handball. Der Landesligist MTV Großenheidorn II hat das vierte Spiel in Folge gewonnen. In der Wunstorfer Aue-Halle bezwangen die Seeprovinzler den Aufsteiger TSV Friesen Hänigsen 34:20 (20:10).

„Nix aufregendes“, meinte Björn Biester, der den verhinderten Coach Maik Hoffmann auf der Bank vertrat. Die 6:0-Abwehr erledigte ihre Aufgaben ordentlich, nur am Anfang taten sich die Gastgeber schwer. „Die befürchteten Schwierigkeiten. Eine Auszeit, einmal Klartext reden, dann konnten sie es umsetzen“, beschrieb Biester die Situation und den Lösungsweg.

Ab dem 10:8 (16.) setzten sich die Gastgeber über 16:9 (22.) zur 20:10-Halbzeitführung ab. Das war schon eine Vorentscheidung, die Gäste waren nicht in Lage, den Seeprovinzlern ernsthafte Schwierigkeiten zu bereiten. Für den kurz vor dem Spiel verletzt ausgefallenen Linksaußen Emil Orths lieferte Jan-Niklas Thisius auf der Außenbahn eine gute Leistung ab, auf der anderen Seite spielte Dennis Thiele ebenfalls über 60 Minuten hervorragend.

MTV Großenheidorn II: Otte 1, Kaßbaum, Degner 1, Herbst 2, Pommer, Thiele 8, Jagemann 2, Thisius 11, Knobloch 3, Wagner, Bretz 4, Schulz 2, Thiele, Deseniss.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok