Landesliga: VfL Bückeburg nur 2:2 in Stuhr

Fußball. Gegen den Tabellenvorletzten TV Stuhr ist der VfL Bückeburg nicht über ein 2:2-Unentschieden hinausgekommen.

TV Stuhr – VfL Bückeburg 2:2 (2:1). In den ersten 20 Minuten gab es ein Abtasten beider Teams. Das Spiel verlagerte sich hauptsächlich ins Mittelfeld. Danach kam Bückeburg besser in die Partie und kam in der 23. Minute zum 1:0 durch Tim Buchwald. Nach einem Einwurf schnappte sich Buchwald die Kugel und traf zur Führung. Aber Stuhr versteckte sich danach nicht, kam durch Jan-Phillip Brünnings in der 25. Minute zur ersten Torchance. Das war der erste Warnschuss für die VfL-Abwehr. In der 38. Minute markierte Torben Drawert den 1:1-Ausgleich. Und es kam noch dicker für den VfL. In der 45. Minute vollendete Adrian Hermann nach einem Patzer in der VfL-Defensive zur 2:1-Pausenführung für den TV Stuhr.

Als Tobias Versick in der 53. Minute mit einem sehenswerten Fallrückzieher zum 2:2 ausglich, wurde Bückeburg zur dominierenden Mannschaft. Stuhr war verunsichert, ließ sich tief zurückfallen, Bückeburg nur noch im Vorwärtsmarsch. Finn-Kristian Fischer lief zweimal auf Stuhrs Keeper zu, scheiterte jedoch beide Male. Zum Ende der Partie fand Stuhr wieder ins Spiel zurück, erarbeitete sich Einschussmöglichkeiten, die jedoch nicht genutzt wurden.

VfL: Spilker, Abram, Buchwald, Versick, Buchholz (68. Pascal Könemann), Othmer, Geng (68. Struckmeier), Mensching, Kühn, Schroeder (87. Kummert), Fischer.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok