Fußball-Vorschau auf Wochenende 14./15./16. September 2018

+++ Landesliga, Bezirksliga, Kreisliga, 1. Kreisklasse +++

Landesliga

VfL Bückeburg – SV Ramlingen-Ehlershausen (Fr., 19.30 Uhr). Schon am Freitag-Abend ist der VfL Bückeburg Gastgeber für den SV Ramlingen-Ehlershausen. „Mit Ramlingen wird sich eine der spielstärksten Mannschaften im Jahnstadion präsentieren“, weiß VfL-Trainer Torben Brandt. „Obwohl das Team derzeit nur auf Platz sechs steht, zähle ich Ramlingen zu den Aufstiegs-Favoriten.“ Gegen die abwehrstarken Gäste muss der VfL seine Offensivkräfte in gute Positionen bringen und die sich sicherlich wenig bietenden Chancen eiskalt nutzen. „Ich freue mich auf ein spannendes Flutlichtspiel und wir wollen natürlich die drei Punkte in Bückeburg behalten“, gibt sich Brandt nach dem erfolgreichen Saisonstart selbstbewusst.

Der SV Ramlingen-Ehlershausen hat sich in den drei bisherigen Auswärtsspielen stark präsentiert, zwei Siege eingefahren und erst zwei Gegentore zugelassen. Das Team von SV-Trainer Kurt Becker zeigte sich im Angriff bisher weniger durchschlagskräftig. Zehn Tore in sechs Spielen ist nur unterer Liga-Durchschnitt. Und ausgesprochene Torjäger hat der SV auch nicht. Die interne Torjägerliste führt Marvon Omelan mit zwei Treffern an. Acht Spieler haben einen Treffer auf dem Konto. Das zeigt aber auch, dass viele Spieler in der Lage sind, Tore zu erzielen.

VfL-Trainer Torben Brandt muss Veränderungen in seinem Team vornehmen. Nico Werner und Bastian Könemann fallen definitiv aus. Hinter Pascal Könemann steht ein dickes Fragezeichen. Er hat sich im Training eine Prellung zugezogen. Tobias Versick ist aus dem Urlaub zurück.


Bezirksliga

SC Rinteln – SSG Halvestorf-Herkendorf (So., 15 Uhr). Der SC Rinteln steht mit dem Heimspiel gegen die SSG Halvestorf-Herkendorf vor einer schweren Aufgabe. Die Gäste sind hervorragend in die Saison gestartet, haben mit fünf Siegen und einem Remis 16 Punkte auf dem Konto und sind Tabellenzweiter. Zu den Stärken des Teams gehört mit nur vier Gegentreffern in sechs Spielen die Abwehr. Die SSG hat einen echten Torjäger in den Reihen. Julian Maass erzielte sieben der zwölf SSG-Tore, und führt damit die Torjägerliste in der Bezirksliga an.

So ein Torjäger fehlt dem SC Rinteln. Die acht SCR-Treffer verteilen sich auf Toni Bannert (2), Sinan Boga (2), Joscha Obst (2), Meakel Goreg Andraws (1) und Dominik Schrader (1). Rinteln hat schon etliche Punkte liegengelassen. Auf der Habenseite steht nur ein Sieg. Bei den drei Unentschieden war mehr drin als nur ein Punkt. Die schön herausgespielten Torchancen wurden einfach nicht konsequent genug genutzt.

„Gegen die SSG werden wir aus einer kompakten Abwehr agieren. Wir wollen nicht ins offene Messer laufen. Trotzdem wollen wir versuchen, die Punkte auf dem Steinanger zu behalten“, gibt SCR-Trainer Uwe Oberländer taktische Maßregeln aus. „Gegen Julian Maass werden wir uns etwas Besonderes einfallen lassen. Eine Manndeckung wird es jedoch nicht geben.“

Ob Sinan Boga und Alexander Rogowski bis zum Sonntag fit werden, ist fraglich. Boga hat starke Rückenschmerzen durch einen entzündeten Ischiasnerv, Rogowski laboriert seit zwei Wochen eine Zerrung aus. „Ich werde kein Risiko eingehen, sondern lasse beiden Zeit zur Genesung“, so Oberländer.

Weitere Begegnungen:
So., 15 Uhr: VfR Evesen – FC Stadthagen, TuS SW Enzen – SV Afferde, SV Gehrden – VfL Bückeburg II.
Di., 18. September, 19.30 Uhr: TSV Algesdorf – SV Lachem-Haverbeck.

Kreisliga:

So., 15 Uhr: SC Auetal – TSV Steinbergen, SV Obernkirchen – TuS Lüdersfeld, TuS Apelern – SV Victoria Lauenau, TSV Krankenhagen – TuS Niedernwöhren, SV Sachsenhagen – TSV Hagenburg, TSV Exten – FSG Pollhagen-Nourdsehl-Lauenhagen, FC Hevesen – SV Engern.
Di., 18. September, 19.30 Uhr: TuS Niedernwöhren – TSV Hagenburg.

1. Kreisklasse:

So., 12.45 Uhr: SV Obernkirchen II – MTV Rehren A.R. II;
So., 13 Uhr: TuS SW Enzen II – TuS Lindhorst, SC Rinteln II – TSV Ahnsen, VfR Evesen II – TSV Hagenburg II;
So., 13.15 Uhr: FC Hevesen II – SG Bad Nenndorf-Riehe;
So., 15 Uhr: ETSV Haste – TSV Bückeberge, SC Stadthagen – TuS Niedernwöhren II, SG Rodenberg – SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten.
Mi., 19. September, 19.30 Uhr: SV Obernkirchen II – TuS Lindhorst.

Frauenfußball:

Landesliga: Sa., 15 Uhr: SG Rodenberg – TSG Ahlten; Sa., 17 Uhr: SC Deckbergen-Schaumburg – SV Helstorf.

Bezirksliga: Sa., 16 Uhr: TSV Bückeberge – TuS Sulingen.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok